So geht Content Seeding – Beispiel Kunde bleed

Unser Kunde bleed, ein nachhaltiges Street- und Sportswearlabel aus Oberfranken, das ausschließlich vegan und zu fairen Bedingungen produziert, hat Anfang 2019 ein erfolgreiches Crowdfunding abgeschlossen. Dabei ging es um seinen ersten Sneaker – vegan versteht sich –, den bleed auf den Markt bringen wollte. Der ECO4Sneaker ist einer der ersten seiner Art, da er unter den 4 Säulen der Nachhaltigkeit von bleed konzipiert wurde:

  1. Vegan und tierleidfrei – bleed verzichtet auf Leder und Tierleid und somit auch auf krebserregendes Chrom III oder andere giftige Chemikalien, die bei den meisten Lederherstellungen verwendet werden.
  2. Handmade in Portugal (EU) – Produziert werden die schicken Sneaker von Hand in einer kleinen, portugiesischen Schuhmanufaktur – Höchste Qualität, kurze Lieferwege und faire Arbeitsbedingungen waren hier der Anspruch.
  3. Recycelte Materialien – Die Materialien sind von der Sohle bis zum Obermaterial fast alle recycelt. Für hohen Laufkomfort, einzigartigen Grip und extreme Langlebigkeit wird jedes Material genau da verarbeitet, wo es am sinnvollsten ist: Für die Außensohle kommen recyceltes PES und Naturkautschuk bzw. recycelte Autoreifen zum Einsatz, für Ferse und Zunge weißes bzw. schwarzes Kork und für den Oberstoff ein Materialmix aus 75% recycelten Baumwollresten aus der Textilindustrie und 25% wiederverwertetes PET.
  4. Klimaneutral – Zusätzlich kompensiert bleed als eine der ersten Outdoormarken zusammen mit der Organisation ClimatePartner das durch Produktion und Lieferwege entstandene CO2 mit der Unterstützung eines Klimaschutzprojekts in Kenia.

Damit bleed so viele Unterstützer wie möglich für das Crowdfunding bekommt, haben wir unseren Kunden mit einer Online Content Seeding Kampagne unterstützt. Dafür haben wir nachhaltige, engagierte Influencer recherchiert und ausgewählt, die zu bleeds Philosophie passten. Sie wurden von uns über das Crowdfunding gebrieft und haben ausführliche Blogposts über die Marke und das Crowdfunding mit Verlinkung zum Crowdfunding-Projekt produziert:

https://www.grossvrtig.de/gruene-mode/unterstuetzt-diesen-sneaker-er-hat-es-verdient/

https://www.madlenboheme.com/madlengrafgmxde/2019/2/4/ohne-ausbeute-klimaneutrale-outdoor-bekleidung-von-bleed-clothing

Mit diesen authentischen Blogposts konnten wir unsere Online Content Seeding Kampagne starten.

Das Ergebnis: 3,6 Mio. Impressions und 5.544 Klicks auf die drei oben aufgeführten Blogposts.

Die Laufzeit der Kampagne betrug 4 Wochen und zum Zeitpunkt des Starts der Kampagne lief das Crowdfunding bereits 3 Wochen. Die Blogposts wurden von uns für bestimmte Uhrzeiten im Netz ausgespielt und Spiegel.de und Focus.de gehörten zu den Top 2 Publishern. Man konnte von Tag zu Tag beobachten, wie das Crowdfunding zwischen 500-1.000 Euro am Tag zulegte, während der Content ausgespielt wurde. Der geringe Invest, den der Kunde für das Content Seeding aufbringen musste, hat sich also direkt in Klicks und letztlich finanzielle Unterstützung des Projekts umgewandelt. Insgesamt hat bleed rund 67.000 Euro für seine veganen Sneaker einnehmen können.

Am Ende der Kampagne hat bleed eine ausführliche Auswertung mit Klickzahlen, Geographie, Plattformen und Publisher von uns bekommen.

Mit Hilfe der Influencer und den Push durch das Content Seeding hat bleed neben der finanziellen Unterstützung für das Crowdfunding von weiteren Benefits profitiert:

  • Image-Aufbau durch authentische und glaubwürdige Blogposts
  • Sehr große Reichweite
  • 100%ige Zielgruppe & mögliche Zielgruppenerweiterung – keine Streuverluste
  • Relativ geringes Budget
  • Performance-Insights

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.