www.aku.it

AKU, der Name stammt von einem gutmütigen Geist der Osterinsel, der die Erde liebt und beschützt. Die Wurzeln der Marke liegen im italienischen Sportschuh-Mekka Montebelluna. Dort fertigte Galliano Bordin in den Nachkriegsjahren als Schuster die ersten Schuhe. Innerhalb von 30 Jahren entwickelte sich AKU zu einem modernen Unternehmen mit Produktionsstätten in Montebelluna und Cluj Napoca (Rumänien). Die besonders nachhaltige Produktion aus regionalen – vor wiegend Europäischen – Produkten zeichnet AKU aus. So fertigt AKU Berg-, Wander-, und Trekkingschuhe aus nachhaltig gefertigtem Leder, das teilweise sogar ohne Chrom gegerbt wurde.

www.bangladeshdenimexpo.com

Die Bangladesh Denim Expo (BDE) findet seit 2014 in Dhaka, Bangladesh statt. Als internationale Sourcing-Plattform für die gesamte Denim-Wertschöpfungskette informiert sie über Neuheiten und Trends in den Bereichen Stoffe, Finishes, Wäscherei und Zubehör. Die Non-Profit-Messe wirbt nicht nur für die Denim-Branche im eigenen Land, die mittlerweile nach China die weltweit zweitgrößte ist. Sie verfolgt zugleich das Ziel, die ökologischen wie sozialen Standards der Produktionsstätten zu verbessern und regt zum internationalen Informationsaustausch an.

www.bleed-clothing.com

Keine Qual, kein Mord, kein Gift! Das ist ungeschriebenes und einziges Gesetz bei der unabhängigen Marke bleed clothing und damit fest in Produktion und Lieferkette verankert. 2008 in der beschaulichen Textilschmiede Helmbrechts gegründet hat sich das Label zur Aufgabe gemacht, nachhaltige und vegane Alternativen zu herkömmlichen Produkten aufzuspüren und auf dem Markt zu etablieren. Dabei entsteht eine ökologisch, vegan und fair produzierte Sport- und Streetwear, die sich nicht nur optisch vom verstaubten Image der Öko-Mode unterscheidet. Vor allem durch den Einsatz innovativer Materialien wie TENCEL®, recyceltem Polyester oder auch Kork geht bleed ein paar Schritte weiter und bietet einzigartige Mode – zu Gunsten von Mensch, Tier und Umwelt. Honoriert wurde bleeds Einsatz bereits mit einigen Auszeichnungen wie dem Ispo Brand New Award, dem Umweltpreis des Bundes oder dem PETA Progress Award.

Bild (c) bleed
Bild (c) bleed
Denim Expert Ltd.

www.denimexpert.com

Denim Expert Ltd. (DEL) wurde 2007 als bangladeschisch-niederländisches Joint Venture für hochwertige Denim-Produkte gegründet. Geschäftsführer und Mitbegründer ist Mostafiz Uddin. Die vertikal integrierte Produktionsstätte mit Sitz in Chittagong/Bangladesch beschäftigt aktuell ca. 1.800 Mitarbeiter und produziert monatlich bis zu 300.000 Produkte. Faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion stehen bei DEL an erster Stelle – so kommt das Denim-Unternehmen hohen Sozial- und Ökostandards nach und arbeitet an einer ständigen Verbesserung.

Denim Expert Ltd
Denim Expert Ltd

 

Logo_Murnauer_Kaffeerösterei_freigestellt
www.murnauer-kaffeeroesterei.de

Die Kaffeerösterei Murnau hat ihren Ursprung in der Kaffeeleidenschaft des Inhabers Thomas Eckel. Der entdeckte seine Kaffee-Begeisterung in den 90er Jahren auf einer Plantage auf Hawaii. Bereits 2004 begann er mit dem privaten Vertrieb von Plantagen-Kaffee an Bekannte und Freunde. Die Qualität eines Kaffees beginnt bereits beim Einkauf der grünen, noch ungerösteten Bohnen. Nur persönlich nach strengen Qualitätskriterien ausgesuchte Ware wird gekauft und geröstet. Der Murnauer Kaffeerösterei ist besonders wichtig, dass der Kaffee mit Respekt gegenüber Mensch und Natur angebaut und geerntet wird.

Murnauer Kafffeerösterei Kaffeekirschen
Bild (c) MKR
OutDry_Logo
www.outdry.com // www.outdrywaternotincluded.com

Mit der ungebrochenen Leidenschaft, die Membran-Laminierungs-Technologie voranzubringen, entwickelt OutDry Produkten für den Outdoormarkt, die noch funkltioneller, leichter und bequemer werden sollen. OutDry® wird von einer Vielzahl von Outdoor- und Sportartikelunternehmen wie Columbia, Lafuma, Montrail, Mountain Hardwear, Musto, Pearl Izumi, SCARPA und Yoko verarbeitet, sowie in Produkten der PSA-Unternehmen wie Daiko, Sixton, Totectors und Ergodyne. Das Unternehmen ist ansässig in Italien mit einer Zweigstelle in China.

Teaser
Bild (c) OutDry

 

Logo_film_klein
www.triple2.de

222 – so lautet die Nummer des Trails Pra delle Noci am Gardasee. Der Trail ist Geburtsort und Namensgeber des Münchner Labels triple2 – die erste Eco Bike Wear überhaupt. Aus der Bikeszene kommend, wissen die Macher genau, worauf es beim Biken ankommt. Ob in der Stadt oder im Bikepark: Bei triple2 muss man weder auf Funktion noch auf Style verzichten. Die Kombination aus Nachhaltigkeit, sozialer Verantwortung und Funktion zeichnen das Label besonders aus.

Bild (c) triple2
Bild (c) triple2